+49-(0)861-9097470
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zirkustee Zirkustee
BIO Kindertee | Vanille-Erdbeer-Himbeer
9,70 €
Seeräubertee Seeräubertee
BIO Kindertee | Erdbeer-Orange
9,80 €
Stilltee - Sternchentee Stilltee - Sternchentee
BIO Stilltee I Anis-Kümmel-Fenchel
9,80 €
Kindertee

Bei Kindertee und Stilltee stehen natürliche Aromen im Fokus

Der Körper des Menschen kann nur dann optimal funktionieren, wenn ihm eine ausreichende Menge Flüssigkeit zugeführt wird. Bei den Getränken kommt es darauf an, dass sie möglichst keine Inhaltsstoffe enthalten, von denen eine schädliche Wirkung in irgendeiner Form ausgehen kann. Stattdessen sollten natürliche Aromen bevorzugt werden. Sie verleihen dem Kindertee und dem Stilltee einen guten Geschmack, ohne dass dazu industriell hergestellter Zucker notwendig ist.

Instant-Tees für Kinder sind keine gute Wahl

Leider setzen viele Eltern noch auf den granulierten Kindertee, der alternativ Instant-Tee für Kinder genannt wird. Er kann durch seinen hohen Zuckergehalt die Zähne schädigen. Dass Instant-Tee die Hauptursache für das sogenannte Nursing-Bottle-Syndrom ist, stellte ein Professor der Universitätsklinik in Gießen bereits im Jahr 1981 fest. Beim Nursing-Bottle-Syndrom entsteht eine spezielle Form von Karies, deren Ursache der ständige Kontakt der Zähne und des Zahnfleischs mit den Instant-Tees und anderen zuckerhaltigen Getränken ist. Darüber hinaus fördert ein hoher Zuckergehalt im Instant-Tee für Kinder die Ausbildung von Übergewicht und steigert das Risiko einer frühzeitigen Diabetes erheblich. Deshalb sollten Eltern nur zu Bio-Kindertees greifen, die auf industriellen Zucker verzichten.

In Deutschland sind die Hersteller inzwischen gezwungen, sogar Warnhinweise auf den Packungen mit Instant-Tee abzudrucken. Das wurde mit dem sogenannten Milupa-Urteil erreicht, welches der Bundesgerichtshof im November 1991 unter dem Aktenzeichen VI ZR 7/91 fällte. Ähnlich lautende Urteile folgten in den Jahren 1993 und 1995. Sie gingen als „Kindertee II“ und „Kindertee III“ in die Geschichte der deutschen Rechtsprechung ein. 1996 beschäftigte sich sogar das Bundesverfassungsgericht mit den Gesundheitsrisiken der zuckerhaltigen Instant-Tees. Das Verfahren trug das Aktenzeichen 1 BvR 1179/95.

Was macht unseren Bio-Kindertee besser als die Instant-Tees?

Hier wirkt sich vor allem der Verzicht auf die Süßung mit industriell hergestelltem Zucker aus. Außerdem wird damit der oft aus reiner Bequemlichkeit erfolgende Griff zu Granulat-Getränken nicht als Gewohnheit bei den Kindern etabliert. Sie lernen schon frühzeitig, dass sie aktiv etwas für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden tun können und müssen.

Lehnt der Nachwuchs industriezuckerfreie Getränke möglicherweise ab?

Das wird ganz sicher nicht passieren oder kennen Sie ein Kind, welches nicht den Geschmack frischer Erdbeeren und Himbeeren liebt? Wenn das so wäre, könnten die Hersteller von Marmelade ebenso dicht machen wie die Produzenten von zuckerfreier Limonade. Reife Früchte bringen von Haus aus ein natürlich-süßes Aroma mit. Eltern sollten allerdings den Vorteil unserer Bio-Kindertees nicht außer Kraft setzen, falls den Kindern diese natürliche Süße einmal nicht reichen sollte. Industriezucker sollte zum Nachsüßen auf keinen Fall zum Einsatz kommen.

Kinder lieben vor allem den milden Geschmack von Rapshonig, Akazienhonig, Kleehonig sowie Lindenhonig. Diese milden Honigsorten vertragen sich auch mit den Früchtearomen in unseren Kindertees sehr gut. Der deutlich kräftigere Geschmack von Löwenzahnhonig, Edelkastanienhonig oder Buchweizenhonig dagegen überdeckt die fruchtigen Noten der Kindertees. 

Welche Zutaten sind in unserem Bio-Kindertee enthalten?

Eine Sorte trägt den Namen „Zirkustee“. Der Grund dafür ist, dass der darin enthaltene Popcornmais beim Aufpoppen durch Hitze genauso lustig umherspringt wie die Artisten in der Manege. Seinen sehr fruchtigen Geschmack bekommt dieser Kindertee durch eine Mischung von getrockneten Erdbeerscheiben, Himbeerstückchen und Apfelstückchen. Außerdem enthält dieser Bio-Tee Fenchelsamen. 

Der „Seeräubertee“ spricht vor allem Kinder an, die den geschmacklichen Mix aus Erdbeeren, Äpfeln, Orangen und Bananen lieben. Außerdem bringt er einen leichten Hauch des Aromas der Kokosnuss mit. Er kann übrigens genau wie der Kindertee mit dem Namen „Zirkustee“ sowohl frisch gebrüht im Winterhalbjahr als auch gut gekühlt als erfrischendes Getränk an heißen Sommertagen gereicht werden.

Der Stilltee für frischgebackene Mütter trägt ebenfalls zur Kindergesundheit bei

Stillen ist die natürlichste und gesündeste Art, einen Säugling in den ersten Monaten zu ernähren. Dabei müssen die Mütter allerdings auch auf die eigene Ernährung und eine gute Wahl der Getränke achten, denn viele der darin enthaltenen Stoffe gelangen über die Muttermilch auch in den Stoffwechsel des Säuglings. Deshalb empfiehlt sich der Griff zum speziellen Stilltee, der nur Inhaltsstoffe enthält, die auch dem Nachwuchs gut bekommen. Der Stilltee eignet sich als Heißgetränk direkt nach dem Aufbrühen ebenso wie als erfrischendes Getränk nach einem kurzen Zwischenstopp im Kühlschrank.

 

JETZT zum Newsletter anmelden und aktuelle Angebote erhalten